Erstgespräch

  • Vielleicht  sind Sie durch eine Krise in Ihrem Leben an einen Punkt gelangt, in der Sie Begleitung suchen: Hierzu können die Trennung von wichtigen Menschen oder der Tod eines Angehörigen  gehören. Die damit verbundenen Gefühle wollen leben, bevor etwas Neues entstehen kann.
  • Oder signalisiert Ihnen der Körper schon seit geraumer Zeit, dass etwas nicht stimmt? Zum Beispiel durch chronische Muskelverspannung, Herzjagen, Essstörungen, immer wiederkehrende Kopf- und Rückenschmerzen oder generell ein geschwächtes Immunsystem. Solche Körpersignale wollen gehört und ernstgenommen werden.
  • Manchmal verschwindet einfach die Lebenslust und Sie erleben immer wieder kehrende Depressionen.
  • Plötzlich auftretende Angst- und Panikattacken schränken Ihr Leben und Ihre Lebensqualität ein. Es gibt Techniken, die in überschaubarer Zeit erlernbar sind, um wieder stabiler durchs Leben zu gehen.
  • Ihre Kindheit und damit verbundene schwierige Aspekte stehen Ihnen im Weg – die damals erworbenen Verhaltensmuster erweisen sich als hinderlich für ein befriedigendes Leben.
  • Sie suchen eine Therapieform, die in besonderer Weise den Körper mit einbezieht. Das gilt oftmals auch für Menschen, die bereits einen Klinikaufenthalt oder eine Gesprächstherapie hinter sich haben und den begonnenen Prozess erweitern möchten.
  • Ihre Tochter oder Ihr Sohn benötigt Unterstützung in Entwicklungs- und Wachstumskrisen.
  • Sie warten auf einen Therapieplatz in einer Klinik oder bei einer Psychologischen Praxis und brauchen stabilisierende Beratung zur Überbrückung dieser Zeit.

Bei einem Erstgespräch überlegen wir gemeinsam, in welche Richtung es gehen kann - ob Beratung oder Therapie.

Ihre Wünsche und Vorstellungen, die Sie mitbringen, sind uns wichtig!